Adventsfeier 2017

Die Adventsfeier 2017 der KAB Penzberg stand diesmal unter dem Thema „Gerechtigkeit“. Das Thema begleitete die KAB schon das ganze Jahr 2017. Wie zeigt sich Gerechtigkeit in unserem Alltag? Wie Gottes Gerechtigkeit aussieht, können wir an seinem Heilswirken in Christus ablesen und für unser Leben erfahren: Gott geht die Wege unseres Lebens mit uns, er wird Mensch in einer Frau und erlebt am eigenen Leib die Ungerechtigkeiten des Lebens (Flucht, Vertreibung, Ausgeliefertsein an die Willkür des Kaisers, Verspottung, hin bis zum Tod am Kreuz).

Die Texte der Adventssonntage geben uns Anhaltspunkte und Hoffnungszeichen, um der Gerechtigkeit Gottes auf die Spur zu kommen, die uns Leben in Fülle schenken will und zwar unabhängig von Verdiensten und Ansehen der Person.

Die KAB macht sich stark für ein menschenwürdiges Leben gerade im Bereich der Arbeitswelt, wo dieses immer mehr ausgehöhlt und in Frage gestellt wird. Schauen wir dazu nur die verkaufsoffenen Sonntage gerade in der Vorweihnachtszeit an oder die Schichtdienstarbeit, die sicherstellen soll, dass Menschen ausgenutzt werden – und somit erst recht die Menschen, die mit diesen Maschinen arbeiten.

fullsizeoutput_d588
Von links nach rechts (hinten): Michael Schmatz (Vorsitzender des Leitungsteams der KAB Penzberg), Erich Sczepanski und Präses und Stadtpfarrer Bernhard Holz, vorne: Johannisberger Stubnmusi

Musikalisch begleitet wurde die Adventsfeier von der Johannisberger Stubnmusi. Bei der jährlichen Adventsfeier der KAB Penzberg werden auch immer langjährige Mitglieder geehrt. Diesmal erhielt Erich Sczepanski eine Ehrennadel und eine Urkunde, weil er 25 Jahre bei der KAB Mitglied ist.

Bild & Text: Michael Schmatz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s